Kategorien
Bau OKAL Hindernisse und Probleme

Planungsfail BRH Fluchtfenster

Thema heute: Probleme mit der BRH

Also wir haben mal wieder ein Problem mit OKAL.
Wir haben am Samstag (14.12.2019) ein Schreiben von OKAL erhalten, nachdem aufgrund der Statik das Fluchtfenster und das 2. Kinderzimmerfenster (sind die gleichen Fenster) geändert werden müssen.
Sie wollen hier die Brüstungshöhe (also der Abstand von Fußboden bis zur Unterkante Fenster) ändern.

Von geplanten 79cm soll dies auf 69cm reduziert werden.
Begründung: Statik Probleme

Die Unterlagen mit aktualisiertem Plan kamen mit der Bitte um Unterschrift bis zum 02.01.2020. Wir haben Stelltermin am 21.01.2020.

Also hier war ich ja schon wieder auf 180. Ich kann doch nicht einfach die Brüstungshöhe ändern. Wir haben 1. diese Brüstungshöhe ausgewählt, damit später ein Schreibtisch darunter passt und 2. hat der Architekt im Bauantrag explizit eingetragen, dass eine Brüstungshöhe des Glaselements von mind. 90cm bestehen muss. Das ist in BaWü Vorschrift!

Allgemeines zur BRH

Zur Erklärung: Das musste mir nämlich der Architekt auch erst erklären. Es gibt 2 Bemaßungen von BRH.

Die 1. Bemaßung ist Fußboden bis Unterkante Fensterrahmen (also quasi das „Loch“ in der Wand, in welches das Fenster eingesetzt wird). Das muss 79cm haben, damit wir 90cm der anderen BRH erreichen.

Die 2. Bemaßung ist Fußboden bis Beginn Glaselement. Das ist beim Bauantrag so eingetragen, da es wohl hier nur interessiert, wo das Glas anfängt (Rettungsfenster, falls es eingeschlagen werden muss etc.) Hier sind die 90cm gegeben, da der Rahmen des Fensters 11cm hat.

Pläne BRH OKAL

Bauplan mit BRH 69
BRH 69cm – OKAL Änderung
Bauplan mit BRH 79

Lustigerweise wurde beim neuen Plan das vom Architekten eingetragene „BRH mind. 90cm“ mal weggelassen.
Ich weiß nicht was sie sich davon versprochen haben, eventuell dass uns Bauherren nicht auffällt dass hier was faul ist.

Also da ich mir gedacht habe, dass die BRH mind. 90cm nicht aus Jux und Tollerei vom Architekten eingetragen wurden, habe ich ihm am Sonntag um 23 Uhr noch eine Email geschrieben. Samstag hatte ich schon beim Kundendienst angerufen und um Rückruf gebeten. (Auf dem AB)

Reaktion Architekt

Unser Architekt ist ja wirklich super!!! Das möchte ich hier nochmal betonen.

Er hat sich direkt Montag Morgen um 8 Uhr gemeldet und mich hier informiert, dass das so nicht geht. Das ist nicht zulässig, da es diese Vorschriften gibt und natürlich da es im Bauantrag auch so eingetragen ist. Wir können das Haus ja nicht anders bauen als wir es beantragt haben. Und da es ein Fluchtfenster ist, ist es auch einfach wichtig dass hier alles eingehalten wird.
Das sind also eindeutig Probleme mit der BRH.
Ich soll dem Kundendienst mitteilen, dass wir das so nicht akzeptieren und es nicht möglich ist. Die Begründung mit der Statik fand er fadenscheinig, da meine Mutter auf ihrer Hälfte die gleiche BRH hat und es hier ja auch kein Problem gibt.
Natürlich kann es sein, dass Kabel, Balken o.ä. hier verlaufen, aber die müssen dann halt verlegt werden. Immerhin war das Haus schon in der Technik Planung.

Reaktion Kundendienst

Ich habe ausnahmsweise einen sehr frühen Rückruf bekommen. Montag um 10 Uhr rief der Kundenberater an. Ich hab ihm gesagt: BRH ändern kommt für uns nicht in Frage.

Er meinte daraufhin, dass es nicht anders geht, die Werkplanung hat das so beschlossen und anders ist nicht möglich. Das wäre auch mit dem Architekten abgesprochen.
Komisch, dass der Architekt davon 1. nix weiß und 2. auf keinen Fall eine Genehmigung aussprechen würde.
Also habe ich ihn darüber informiert, dass der Architekt dies ebenfalls rigoros ablehnt, da es rechtlich nicht zulässig ist.

Der Kundendienst Mitarbeiter hat dann versprochen, das zur erneuten Prüfung in die Werksplanung zu geben- ich bin gespannt was da rauskommt.
Das ist also unser neuester Planungsfail: Probleme mit der BRH

Jetzt heißt es warten….. Fortsetzung folgt.

Vorheriger Beitrag: Stelltermin Rohbau erhalten

1 Anwort auf „Planungsfail BRH Fluchtfenster“

Schreibe einen Kommentar